Neueste Einträge
Kindische Frauen – von den vier K’s, die unsere Leben nicht bestimmen
Alltag

Kindische Frauen – von den vier K’s, die unsere Leben nicht bestimmen

Neulich im ICE-Ruheabteil. Ich war um halb fünf Uhr morgens aus Berlin aufgebrochen, um zu einer Freundin nach Bayern zu fahren. Meine Mitreisenden waren ähnlich verschlafen wie ich: Wir nutzten das nur halbvolle Abteil, um uns auf den Doppelsitzen auszustrecken und zu dösen. Bis etwa halb acht Uhr morgens gelang uns das auch halbwegs, bis … Weiterlesen

Narrative Architekten – Keofifty zu Gast im „Tiny Palace“
Games

Narrative Architekten – Keofifty zu Gast im „Tiny Palace“

Games wirken auf den ersten Blick wie ein Medium, das relativ unabhängig von einem definierten Raum funktioniert. Abrufbar auf PC, Tablet oder Handy werden sie mittlerweile gleichermaßen zuhause, auf dem Weg zur Arbeit oder zur nächsten Party gespielt, nebenbei konsumiert wie der Coffee to go, der in der linken Hand getragen zusammen mit dem Smart … Weiterlesen

Kein Queereinstieg in Hollywood? – Eine Rezension zu The Danish Girl
Film

Kein Queereinstieg in Hollywood? – Eine Rezension zu The Danish Girl

  Ein Film über die erste transsexuelle Person zu drehen, die sich einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hat, ist ein genderpolitisch bedeutsamer Moment. Tom Hooper, der sich zuletzt für die oscarprämierten The King’s Speech und Les Miserables als Regisseur verantwortlich zeichnete, hat sich zusammen mit seinen Hauptdarsteller*innen Eddie Redmayne (oscarprämiert für The Theory of Everything) und der … Weiterlesen

Die Feigheit der Neu-Neuköllnerinnen – Was Heimatgefühl mit Ammoniak und Feldlerchen zu tun hat
Alltag

Die Feigheit der Neu-Neuköllnerinnen – Was Heimatgefühl mit Ammoniak und Feldlerchen zu tun hat

© Anton Capellmann Wegen einer verschleppten Erkältung bin ich momentan auch zu Zeiten auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, in denen ich normalerweise lieber mit dem Fahrrad fahren würde. Etwa Samstagnachts. Und so sehe ich dann doch Leute, denen ich sonst nicht begegnen will. Etwa eine hübsche Anfangzwanzigerin, braune Locken, roter Schal, die gerade mit einer Freundin … Weiterlesen

Blümchenkleid und Blutvergießen – Weibliche (Ohn-)Macht in „Die Tribute von Panem“
Film/Literatur

Blümchenkleid und Blutvergießen – Weibliche (Ohn-)Macht in „Die Tribute von Panem“

Winter letztes Jahr: Erik und ich sitzen in meinem Wohnzimmer und diskutieren darüber, ob der Schluss der „Tribute von Panem“ kitschig ist oder nicht. Dabei ging es um das Buch. Der dazugehörige Film war zu dieser Zeit noch nicht erschienen. Winter dieses Jahr: Meine Familie und ich gehen aus dem Kino und wir sind uns … Weiterlesen

Narzisstische Puppe – Die Hipster-Barbie als Spiegel der Selfie-Kultur
Alltag

Narzisstische Puppe – Die Hipster-Barbie als Spiegel der Selfie-Kultur

  Der schöne Schein in Verbindung mit zu starker Selbstbezüglichkeit ist fatal. Schon Ovid berichtete in seinen Metamorphosen von Narziss, dem schönen Jüngling, dem Männer und Frauen gleichermaßen verfielen, die er aber alle verschmähte. Bis er an eine Wasserquelle trat und es dann doch passierte: Er verliebte sich. In sein eigenes Spiegelbild. Verzehrt von der … Weiterlesen